Geschultes Personal finden im KFZ-Bereich - darauf sollte man achten

Das Einstellen von Personal ist eine anspruchsvolle Herausforderung für jedes Unternehmen aus dem KFZ-Bereich. Bedingt durch die angespannte Situation auf dem Arbeitsmarkt gestaltet sich die Suche nach Fachkräften extrem aufwendig, vor allem im Hinblick auf die dafür erforderliche Zeit und die dabei entstehenden Kosten.

Mitarbeiter in der KFZ-Branche suchen

Besonders im KFZ-Bereich ist gut geschultes Personal extrem wichtig. Die Anforderungen an den Beruf sind vielseitig und verändern sich beständig. In einer Werkstatt arbeiten unter anderem:

  • Autolackierer
  • Mechaniker
  • Techniker
In spezialisierten Betrieben sind auch Diagnosetechniker und Karosseriebauer tätig. Für die Leitung werden Werkstattmeister und Werkstattleiter gebraucht, während Berater im Verkauf und Service arbeiten. Je größer das Unternehmen, desto mehr Personal ist notwendig, um den Arbeitsalltag reibungslos zu organisieren. Allerdings herrscht gegenwärtig ein Mangel an Fachkräften, der zu diversen Problemen führt. Wer keine Zeit für die Suche nach neuen Mitarbeitern hat, kann den Service einer professionellen Personalmarketing Agentur in Anspruch nehmen. Im Rahmen der Akquisition generiert der Dienstleister so auf lange Sicht ausreichende Bewerbungen von passenden Kandidaten für die freie Stelle. Auf diese Weise lassen sich die Kosten und der Aufwand für das Recruiting niedrig halten und in manchen Fallen sogar erheblich senken.

Beruflicher Wandel im KFZ-Bereich

Im Moment befindet sich die KFZ-Branche im Umbruch, diesbezüglich hat sich Berufsbild gewisser Arbeitskräfte grundlegend verändert. Der Grund sind immer komplexer werdende Fahrzeuge, die mit innovativen Antrieben ausgestattet sind. Aber auch die fortschreitende Digitalisierung trägt erheblich zum Wandel bei, sodass die Anforderungen an die Arbeitskräfte zunehmend höher werden. Dazu gehört unter anderem die Ausbildung zum Mechatroniker, bei dem es sich um einen relativ jungen und zugleich dynamischen Beruf handelt, dessen Inhalte sich beständig weiterentwickeln und verändern. Außerdem sind bei den einzelnen Betrieben verschiedene Schwerpunkte bei der Arbeitsweise gegeben. Mechatronische Systeme verknüpfen sowohl mechanische als auch elektronische Komponenten. Das Ziel ist die Verbesserung der Leistungsfähigkeit von klassischen Systemen in der Automobilbranche, um auch komplett neue Funktionen in die Praxis umzusetzen. Dabei spielt die Informationstechnik ebenfalls eine wichtige Rolle.

Neue Arbeitskräfte in der KFZ-Branche finden

Neben Technikern für die Reparatur und Wartung von Fahrzeugen sind in vielen Betrieben auch Verkaufsberater tätig, die sich meistens auf die Bereiche Neuwagen, Gebrauchtwagen oder Nutzfahrzeuge spezialisieren. Wenn Ersatzteile verkauft werden, sind dafür ebenfalls Berater und Verkäufer notwendig, die sich mit dem Thema hervorragend auskennen. Darüber hinaus gibt es leitende Stellen für den Verkauf und das komplette Center, genauso wie den Niederlassungsleiter und Geschäftsführer. Diese Berufszweige erfordern einen hohen Kenntnisstand der Materie und langjährige Berufserfahrungen, um sie zur Zufriedenheit aller Beteiligten sowie mit Erfolg auszuüben. Deswegen gestaltet sich die Suche nach geeigneten Arbeitnehmer als sehr schwierig.

Fazit

Gut geschultes Personal im KFZ-Bereich zu finden gestaltet sich angesichts der derzeitigen Lage auf dem Arbeitsmarkt als schwierig. Mit Hilfe einer versierten Personalmarketing Agentur steigen die Chancen, freie Stellen möglichst bald besetzen zu können.




https://www.mechatronik-portal.de - Design and Service © 2001-2022. All Rights Reserved. Impressum - Datenschutzerklärung