Mechatronik: Weiterbildung

Viele Ausbildungseinrichtungen in Deutschland bieten Weiterbildungen im Bereich Mechatronik z.B. zum Mechatronik Techniker an. Nachfolgend finden Sie Informationen über Ausbildungseinrichtungen und deren Ausbildungsinhalte.
Leider können wir für die Vollständigkeit der Übersicht nicht garantieren. Wir sind jederzeit gerne bereit, diese Liste auf Basis Ihrer Anregungen zu erweitern und zu aktualisieren - schreiben Sie uns

Ausbildungseinrichtungen

Berufsbildende Schulen des Landkreises Osnabrück Brinkstraße

- das innovative Technologiezentrum

Partner der Industrie und des Handwerks in der Region und Anbieter beruflicher Aus- und Weiterbildungsgänge
"Ein Berufsschulzentrum mit technischem Schwerpunkt und Dienstleister im Bereich der Aus- und Weiterbildung."

Kontaktdaten:
Fachschule Mechatronik
Berufsbildende Schulen des Landkreises Osnabrück
Brinkstraße 17
49080 Osnabrück
Telefon 0541 982230
Fax 0541 98223999
eMail: sekretariat@bbs-os-brinkstr.de
http://www.bbs-os-brinkstr.de
Koordination: Herr Pöpken
Projektleitung Schulversuch: Günter Willmann

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Die IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH bietet seit vielen Jahren ein 2 1/2 -jähriges Studium mit dem Abschluss Wirtschaftsdiplom "Ingenieur für Mechatronik (WA)" an.
An der WirtschaftsAkademie (WA) Dresden haben Sie die Möglichkeit, einen technischen Studienabschluss auf einem interdisziplinären Gebiet zu erreichen, das an den Schnittstellen von Elektronik, Mechanik und Informatik angesiedelt ist. Die Mechatronik befasst sich mit der Integration verschiedener Technologien bei der Entwicklung neuer Verfahren und Produkte. Das Ziel der Tätigkeit der Absolventen und Absolventinnen liegt im effizienten Entwerfen und Gestalten von derartigen komplexen technischen Systemen und Produkten unter Einbeziehung moderner Ingenieurmethoden.
Weitere Informationen finden Interessenten auch auf unserer Homepage unter www.bz.dresden.ihk.de.

Inhalte der Aus- bzw. Weiterbildung

am Beispiel der Berufsbildenden Schulen des Landkreises Osnabrück Brinkstraße

Stundentafel Fachschule Mechatronik

Die Lernfelder werden aus Lernsituationen enstehen. Diese stehen im Mittelpunkt der Ausbildung, womit ein fächerintegrativer, ganzheitlicher und prozessnaher Ansatz der Ausbildung realisiert wird. Die Fächer dienen der besseren Lesbarkeit des Zeugnisses und werden von den entsprechenden Kollegen benotet. Eine Lernfeldnote entsteht durch die Bewertungen der Lernsituationen (Die Lernfelder sind hier noch nicht zu sehen!). Jedes Halbjahr/Jahr wird unter einem thematischen Schwerpunkt einen fächerübergreifenden und prozessorientierten Arbeitsauftrag beinhalten. Eine Kooperation mit den abnehmenden Firmen wird realisiert.

Unterrichtsstunden Gesamtstunden
Fachrichtungsübergreifender Lernbereich
Deutsch/Kommunikation 3 120
Englisch/Kommunikation 3 120
Politik 2 80
Betriebs- u. Personalwirtschaft 2 80
Mitarbeiterführung und Qualitätsmanagement 2 80
Angewandte Mathematik 3 120
Fachrichtungsbezogener Lernbereich
Mechatronische Systeme Fluidische Antriebe; Elektrische Antriebe; Mechanische Baugruppen; Maschinen- und Anlagensicherheit; Instandhaltung 12 480
Automatisierungstechnik Mess- und Sensortechnik; Regelungstechnik; SPS-Technik; Erweiterte SPS-Technik; Feldbussysteme; Prozessvisualisierung; Handhabungstechnik 13 520
Informationstechnik Office- und E-CAD-Anwendungen; Hochsprachenprogrammierung; Programmierung PC-basierter Steuerungen; IT-Netzwerktechnik 8 320
Wahlpflichtangebote 4 80
Prozessorganisation 2 40
Projektmanagement 2 40
Projektarbeit 4 160
Insgesamt 60 2400

Zulassung

Aufgenommen werden vorzugsweise Mechatroniker aber auch qualifizierte Bewerber aus den Bereichen Metall- u. Elektrotechnik. Bewerber aus dem Bereich Metalltechnik müssen während der Ausbildung die Zusatzqualifikation "Elektrofachkraft" erwerben.
Auszubildende des 3. und 4. Ausbildungsjahres der Mechatroniker können unter bestimmten Bedingungen bereits in das erste Jahr der Fachschule mit aufgenommen werden.

Dauer der Aus- bzw. Weiterbildung

4 Jahre Teilzeitform

Beginn der Ausbildung

August/September eines jeden Jahres

Weitere Informationen zum Beruf Mechatroniker finden Sie z.B. im Buch von Hans Borch