Mechatronik-Portal

VDI Mechatroniktagung 2015 vom 12.-13.03.2015 in Dortmund (mehr)

Einführung in die Mechatronik

Die Mechatronik ist ein interdisziplinäres Gebiet der Ingenieurwissenschaften. Bereits aus dem Namen geht hervor, dass mechatronische Systeme mechanische und elektronische Komponenten verknüpfen, um die Leistungsfähigkeit klassischer Systeme zu verbessern und vollständig neue Funktionen zu realisieren. Neben den klassischen Ingenieursdisziplinen rückt die Informationstechnik in den Vordergrund, ohne die viele technische Systeme heute nicht so leistungsstark wären. Als Beispiel sei hier auf den CD-Player verwiesen, mit dessen Einführung unter anderem die Klangqualität und der Bedienkomfort gestiegen sind. Heute hat er die Plattenspieler nahezu vollständig verdrängt.

Der Begriff Mechatronik entstand Ende der 60er bis Mitte der 70er Jahre in Japan. Ursprünglich bezeichnete er den Einsatz der sich entwickelnden Mikroprozessoren zur Steuerung von Maschinen und Anlagen. Heute umfasst der Begriff Mechatronik wesentlich mehr, ohne dass sich jedoch eine einheitliche Definition herausgebildet hat. Eine recht allgemeine und zumindest in Deutschland verbreitete Begriffsbestimmung findet sich im Kraftfahrtechnischen Taschenbuch: "Mechatronik ist eine Ingenieurwissenschaft, die die Funktionalität eines technischen Systems durch eine enge Verknüpfung mechanischer, elektronischer und datenverarbeitender Komponenten erzielt". Der Brockhaus definiert den Begriff folgendermaßen: "Interdisziplinäres Gebiet der Ingenieurwissenschaften,das auf Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik aufbaut. Im Vordergrund steht die Ergänzung und Erweiterung mechanischer Systeme durch Sensoren und Mikrorechner zur Realisierung teil-intelligenter Produkte und Systeme." Weitere Definitionen des Begriffs Mechatronik betonen zum Teil geprägt von der Sichtweise des jeweiligen Verfassers einzelne Aspekte.

Mechatronische Systeme haben die Aufgabe, mit Sensorik, Prozessorik, Aktorik und Elementen der Mechanik, Elektronik und Informatik (sowie anderer funktionell erforderlichen Technologien) Energie, Stoff und/oder Information umzuwandeln, zu transportieren und/oder zu speichern.

Beispiele:

Übersicht über die Mechatronik (nach Czichos Mechatronik, Vieweg, 2006)
Übersicht über die Mechatronik (nach Czichos Mechatronik, Vieweg, 2006) mit freundlicher Genehmigung von Herrn Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Horst Czichos

Ziel dieses Angebots kann und will es nicht sein, den Begriff Mechatronik neu zu definieren oder den Stand der Technik zusammenzufassen. Vielmehr soll diese Internetseite helfen, das weite Feld der Mechatronik ein wenig zu systematisieren, und als Informationsplattform allgemeine Trends und neue Entwicklungen aufzuzeigen sowie eine Diskussions- und Austauschplattform zu bilden, an der sie sich aktiv beteiligen können. Unser Ziel ist es, Ihnen einen Überblick über die Mechatronik zu vermitteln und kompetente Ansprechpartner zu benennen, die Ihnen möglicherweise bei Ihren Problemen weiterhelfen können. Um all dieses zu erreichen, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Teilen Sie uns ihre Anregungen mit und helfen Sie uns dabei, diese Internetseite an Ihren Erwartungen auszurichten.